1994

Mit dem diesjährigen Schlachtruf „Helau- der Gruß der Gecken, tut Jung und Alt erwecken“ eröffnete Sitzungspräsident Johannes Wallerath am 15. Januar 1994 um 20:11 Uhr die erste Sitzung in dieser Kampagne. Inthronisiert wurde an diesem Abend seine Tolität Prinz Olaf Weirich „vom Schweicher Gartencenter“ und ihre Lieblichkeit Prinzessin Alexandra Weirich „von der Lay“.

An diesem Abend warteten 15 aufgescheuchte Ägypterinnen, 4 relativ ruhige Eunuchen, eine hypernervöse Cleopatra und eine völlig durchgedrehte Trainerin auf ihre Premiere des wohl bis dahin atemberaubernsten Showtanz der Vereinsgeschichte. „Cleopatra“.

Am 13.06.1994 spielten die „SKV- Bomber“, mit ihrem Coach Robert Quare, beim Alt- Herren- Turnier in Naurath. Der Schweicher Karneval Verein sprang kurzfristig für eine andere Mannschaft ein. Trotz maximalem Einsatz, allerdings ohne Training, gewann der SKV nichts außer Erfahrung. Eine Gaudi war es allemal, der Fanclub war begeistert.

Die schießwütigen Vereinsmitglieder verteidigten am 04. September 1994 in der Anlage der Schießsportfreunde Schweich ihren Titel als „Stadtmeister“. Die anschließende Siegesfeier fand im Garten unseres 1. Vorsitzenden K.-H. Emmerich statt.

Bei einer Zusammenkunft im Schweicher Hotel Bender- Alt überreichte der 1. Vorsitzende, K.-H. Emmerich, einen Spendenscheck über 2.500 DM an Gabriele Schwarz aus Frankfurt, die den Betrag zugunsten der Heinz- Böhme- Stiftung für HIV- betroffene Kinder, Berlin, entgegennahm.

1994 002  1994 003